Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Keine Hundesteuer für Diensthund

BVerwG, Urteil vom 16.05.2007 - Az.: 10 C 1.07

Leitsätze:
Hundesteuer als Aufwandsteuer i. S. d. Art. 105 Abs. 2a GG darf nicht erhobene werden für die Haltung von Diensthunden der Bundespolizei, wenn der Diensthundführer mit der Hundehaltung eine Dienstpflicht erfüllt. Kennzeichnend hierfür sind u. a. eine Aufwandsentschädigung und eine Zeitgutschrift für die Beschäftigung mit dem Hund. Wird durch die Hundehaltung eine Dienstpflicht erfüllt, fehlt es an einem besteuerbaren Aufwand für die persönliche Lebensführung. (amtlicher Leitsatz)

Rubriken:

Fundstelle im WWW

http://lexetius.com/2007,1624