Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Entschädigung für Ortsvorsteher in großer Ortschaft

VG Karlsruhe, Urteil vom 05.09.2008 - Az.: 6 K 4369/07

Leitsätze:
Es ist zulässig, die Aufwandsentschädigung des Ortsvorstehers einer Ortschaft mit über 2000 Einwohnern auf 75% des Mindestbetrags der Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Bürgermeister in einer Gemeinde mit über 1000 bis 2000 Einwohnern festzusetzen. (Leitsatz des Herausgebers)

Rubriken:

Fundstelle im WWW

http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&nr=10715