Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Pauschaler Kurbeitrag bei zeitlich begrenztem Nutzungsrecht eines Wohnungseigentümers

OVG Schleswig, Urteil vom 22.06.2009 - Az.: 2 LB 4/09

Leitsätze:
Eigentümer einer Wohnung in einem Kurort können grundsätzlich zu einer pauschalen Jahreskurabgabe herangezogen werden, deren Höhe anhand einer üblichen Aufenthaltsdauer festgelegt ist. Steht einem Eigentümer aber nur für eine kürzere Zeit überhaupt ein Nutzungsrecht an der Wohnung zu, so ist es nicht zulässig ihn zu der pauschalen Abgabe heranzuziehen. (Leitsatz des Herausgebers)

Rubriken: