Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Begriff des Zerstörens in einer Baumschutzsatzung

VG Arnsberg, Urteil vom 15.03.2010 - Az.: 1 K 3305/09

Leitsätze:
Schreibt eine Baumschutzsatzung vor, dass der Eigentümer oder Nutzungsberechtigte zu einer Ersatzpflanzung verpflichtet ist, wenn er geschützte Bäume "entfernt oder zerstört", so fallen Maßnahmen, die nur zu einer Verkürzung der Lebenszeit der Bäume führen (hier: das Kappen der Kronen), nicht unter den Begriff des Zerstörens, solange die Bäume nicht tatsächlich abgestorben sind. (Leitsatz des Herausgebers)

Rubriken:

Fundstelle im WWW

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_arnsberg/j2010/1_K_3305_09urteil20100315.html