Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Kein Anspruch einer Gemeinde, dass Bund oder Land auf Änderung der Grenze eines UNESCO-Welterbegebiets hinwirken

OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 21.04.2016 - Az.: 1 A 11091/15

Leitsätze:
Eine im Welterbegebiet Oberes Mittelrheintal liegende Gemeinde kann vom Land Rheinland-Pfalz oder der Bundesrepublik Deutschland nicht verlangen, bei der UNESCO auf eine Grenzänderung dieses Gebiets hinzuwirken, um auf darin gelegenen Teilflächen ihrer Gemarkung Windenergieanlagen errichten zu können. (amtlicher Leitsatz)

Fundstelle im WWW

http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/7qe/page/bsrlpprod.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&doc.id=MWRE160001431&doc.part=L