Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Art und Umfang der Behandlung von Umweltthemen in der Auslegungsbekanntmachung zu Bebauungsplanentwurf

BVerwG, Urteil vom 18.07.2013 - Az.: 4 CN 3.12

Leitsätze:
§ 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB verpflichtet die Gemeinden, die in den vorhandenen Stellungnahmen und Unterlagen behandelten Umweltthemen nach Themenblöcken zusammenzufassen und diese in der Auslegungsbekanntmachung schlagwortartig zu charakterisieren. Das Bekanntmachungserfordernis erstreckt sich auch auf solche Arten verfügbarer Umweltinformationen, die in Stellungnahmen enthalten sind, die die Gemeinde für unwesentlich hält und deshalb nicht auszulegen beabsichtigt. (amtlicher Leitsatz)

Rubriken:

Fundstelle im WWW

http://www.bverwg.de/entscheidungen/entscheidung.php?ent=180713U4CN3.12.0