Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Verletzung des R├╝cksichtsnahmegebots durch Betrieb einer Sportanlage ohne konkretes Nutzungskonzept

VG Minden, Urteil vom 18.09.2012 - Az.: 1 K 2956/10

Leitsńtze:
Wird eine Sportanlage (teilweise) ohne konkret festgelegtes Nutzungskonzept betrieben (hier: ├ľfnung f├╝r Kinder und Jugendliche zum "freien Spielen" ohne Bestimmung von Nutzungszeiten und -umfang), so erschwert dies die gerichtliche Pr├╝fung, ob die verursachten L├Ąrmimmissionen auf den benachbarten Grundst├╝cken noch hinzunehmen sind, unzumutbar. In diesem Fall liegt ein Versto├č gegen das bauplanungsrechtliche R├╝cksichtnahmegebot bereits dann vor, wenn eine Verletzung von Nachbarrechten nicht ausgeschlossen werden kann. (Leitsatz des Herausgebers)

Kategorien:

Fundstelle im WWW

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_minden/j2012/1_K_2956_10urteil20120918.html