Datenbank zur Rechtsprechung im Kommunalrecht
Diese Entscheidung

Einstellung der Wasserversorgung wegen Zahlungsrückständen

OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 01.11.2011 - Az.: 9 S 40.11

Leitsätze:
Die Einstellung der Wasserversorgung wegen Nichtbezahlung nach § 33 Abs. 2 AVBWasserV ist nur zulässig, wenn der Kunde gerade Forderungen aus dem Wasserversorgungsverhältnis nicht beglichen hat. Andere Zahlungsrückstände, insbesondere auch bei Forderungen wegen der Abwasserentsorgung, reichen nicht aus. (Leitsatz des Herausgebers)

Rubriken:

Fundstelle im WWW

http://www.gerichtsentscheidungen.berlin-brandenburg.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE110020433&psml=sammlung.psml&max=true&bs=10